1. und 2. Wettkampftag Landesverbandsliga in Tarmstedt:

Doppelwettkampftag hieß es gleich zum Ligastart für unsere 2. Mannschaft. Da sich nicht genügend Ausrichter für diese Wettkämpfe gefunden haben, musste der Landesbogenreferent Axel Heeman einen Doppelwettkampftag ansetzen. Das gleiche Schicksal traf auch den Ligaleiter der Landesliga Ost, Volker Dahm. Da die KGS Halle den Platz hergibt wurde der erste und zweite Wettkampftag auch für die Landesliga Ost mit ausgerichtet, obwohl wir selbst dort keine Mannschaft am Start haben. Auf Grund des sehr guten Verhältnisses untereinander stellt das aber kein Problem dar. Rund 80 Bogensportler plus Zuschauer fanden sich in der top hergerichteten Sporthalle ein.  Der SSV Tarmstedt 2 - Aufsteiger der letzten Saison - mit Mannschaftsführer Rainer Gerdts,  Lisa Poppe, Lorenz Warnken, Rena Lindermann, Michael Simmat und Leon Schnackenberg spürten schon gleich zu Beginn des 1. Wettkampftages die höheren Anforderungen in dieser Klasse. Von 7 Matches konnten nur 2 gewonnen werden. Auch der am Nachmittag stattfindende 2. Wettkampftag veränderte nichts an dieser Situation. Für den verhinderten Lorenz Warnken sprang Fredi Latzke aus der 1,Mannschaft ein. Auch hier wurden von 7 Matches nur die letzten beiden gewonnen. Da es nur 4. Wettkampftage beim Ligaschiessen gibt, steht der SSV Tarmstedt in der "Halbzeit" auf Platz sieben. Der nächste Wettkampftag findet im Januar in Blumenthal statt. Da geht es für uns darum Punkte zu sammeln um die Abstiegszone zu verlassen.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung 08.11.2019:


Kreismeisterschaft 03.11.2019 in Zeven:

Von den insgesamt 27 Teilnehmern auf der diesjährigen Kreismeisterschaft stellte der SSV Tarmstedt 21 Teilnehmer. Erfreulich waren die Ergebnisse unserer Nachwuchsschützen. 

Insgesamt errang der SSV Tarmstedt 9 x Gold, 4 x Silber und 3 x Bronze in den Einzelwertungen. In der Mannschaftswertung ging Gold an die Masterklasse sowie Gold und Silber an die Schülerklasse B.

Die Bezirksmeisterschaft findet am 24.11.2019 in Tarmstedt statt.

Ergebnisse:


Vereinsmeisterschaft Halle 2020:

Die Vereinsmeisterschaft in der KGS Sporthalle in Tarmstedt brachte wie gewohnt gute und durchwachsene Ergebnisse für die  Teilnehmer . Eine kleine Favoritenrolle in der Schülerklasse B/w. nimmt sicherlich Mathilda Schröter ein. In der Masterklasse liegen die Ergebnisse von Fredi Latzke, Manfred Kossens und Norbert Moderow dicht beieinander.  Wer von den dreien den Kreismeistertitel auf der Kreismeisterschaft am 03.11.2019 in Zeven mit nach Hause nimmt, hängt sicherlich von der Tagesform ab. 

Ergebnisse:


Hallenturnier Jeersdorf 20.10.2019:

Für die Tarmstedter Bogenschützen ist dieses Turnier immer das erste nach der Aussensaison, das immer wieder gerne besucht wird.

Lorenz Warnken, Bettina und Siegfried Heise, Elke Heins, Fredi Latzke, Norbert Moderow und Rena Lindermann nahmen die Gelegenheit war ihren derzeitigen Stand zu prüfen. Dabei kamen recht ordentliche Ergebnisse zu Stande. Gold gab es für Rena Lindermann in der Seniorinnenklasse Rec. und für Norbert Moderow in der Masterklasse Rec.  Bronze in der Masterklasse Rec. gab es für Fredi Latzke, ebenso für Bettina Heise in der Masterkl. Weibl. Rec. und für Elke Heins in der Damenklasse Rec..

Ergebnisse: 


Australienrunde BSG OHZ 22.09.2019:

Mit Fredi Latzke, Rainer Dirks, Norbert Moderow, Rena Lindermann, Manfred Kossens und Mascha Heins (v.L.) stellte der SSV Tarmstedt 6 von insgesamt 30 Teilnehmern auf diesem Turnier. Geschossen wurden je 30 Pfeile auf drei verschiedenen Distanzen von 54 m, 45 m und 36 m. Mascha errang in der Damenklasse/Rec. mit 823 Ringen Gold, Rena Lindermann in der Seniorenkl/ w. Rec. Silber mit 565 Ringen und Manfred Kossens in der Masterkl. Rec Bronze mit  809 Ringen.

Ergebnisse:

 


Bogenscheten for Jungs un Deerns in Adolphsdorf 08.09.2019:

Dieses beliebte Turnier findet an diesem Tag ausschließlich für die Jugendlichen und Schüler statt. Für den SSV Tarmstedt starteten in der Schülerklasse B mit ihrem Recurvebogen  Jan-Ole Andree und Otto Schmolke.  Jan Ole errang mit 482 Ringen den 4. Platz, Otto landete mit 422 Ringen auf Platz 6. In der Schülerklasse B weiblich/rec. reichten Nele Dirks 573  Ringe für Platz 5. Henry Scheidl gelang der Sprung aufs Treppchen. Mit 569 Ringen errang er in der Schülerkl. C/Rec. Platz 1. Mit dem Blankbogen ging in der Schülerkl. B Finn Klee an den Start. Finn erreichte mit 521 Ringen Platz 2. Ebenfalls mit dem Blankbogen ging Jonte Dirks an den Start. Trotz seines Einzelstarts  in der Schülerklasse C (615 Ringe, Platz 1) konnte er mit seinem Ergebnis zufrieden sein. In der Mannschaftswertung landete der SSV Tarmstedt 2 mit Jonte Dirks, Henry Scheidl und Otto Schmolke mit 1606 Ringen auf Platz 7, der SSV Tarmstedt 1 mit Nele Dirks, Finn Klee und Jan -Ole Andree mit 1576 Ringen auf Platz 8.

Ergebnisse:


Deutsche Meisterschaft Para in Bocholt 01.09.2019:

Siegfried Heise, Xaver Antons, Elke Heins und Michael Simmat  gingen für den SSV Tarmstedt mit ihrem Recurve Bogen an die Startlinie. In dem mit 124 Teilnehmern, eingeteilt in 40 Klassen nach GdB, besetztem Teilnehmerfeld wollte Michael Simmat seinen Vorjahrestitel als Deutscher Meister natürlich gerne verteidigen. Dieses gelang ihm jedoch nicht. Lag er im ersten Durchgang in seiner Klasse noch auf Platz 2 mit 296 Ringen, reichte es im 2. Durchgang nur noch für 255 Ringe. In der Endplatzierung errang er mit Platz 3 die Bronzemedaille. Besser lief es für Elke Heins und Siegfried Heise. Elke erreichte mit  585 Ringen Platz 1, ebenso wie  Siegfried, der ebenfalls mit 456 Ringen Platz 1 belegte. Beide nahmen ihre Goldmedaille in Empfang. Im stärksten belegten Teilnehmerfeld errang Xaver Antons mit 484 Ringen Platz 11.

Ergebnisliste:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:



Zevener Feierabendturnier 30.08.2019:

Rainer Gerdts, Lorenz Warnken, Lisa Poppe und Rainer Dierks gingen auf dem Zevener Feierabendturnier für den SSV Tarmstedt an den Start. Dieses Turnier fand bereits jetzt zum 4. mal in den Abendstunden statt und erfreut sich großer Beliebtheit. Insgesamt kämpften 8 Mannschaften, TV Spaden, SV Jeersdorf, TuS Zeven, SSV Tarmstedt, SV Arbergen, TV Lilienthal, SV Adolphsdorf und der Vegesacker SV um Ringe und Platzierungen. Mit vier  Siegen und drei Niederlagen errang am Ende Platz 4. 

Ergebnisse:

Vereinsblatt:


Summer Tournament in Hamm 24.08.-25.08.2019:

An diesem Turnier nahmen Norbert Moderow und Mascha Heins teil. In der Quali Runde am Samstag wurden 72 Pfeile auf 70 m geschossen. Die besten 45 Teilnehmer zogen am Soontag ins Finale ein. Mascha erreichte in der Quali Platz 4 mit 555 Ringen und zog ins am Sonntag stattfindende Finale ein. Dort war nach einem Stechen im Achtelfinale leider Schluss, im Gesamtergebnis errang sie Platz 5.  Norbert ging mit 568 Ringen und Platz 18 in die Second Chance Runde. Dort erreichte er Platz 2.

Vereinsblatt:


Deutsche Meisterschaft in Berlin 02.08.-04.08.2019:

Unsere 4 DM Teilnehmer traten alle  mit ihren Recurvebögen am 02.08.2019 unter besten Voraussetzungen, strahlender Sonnenschein und ein laues Lüftchen,  an die Startlinie. Der Bogenplatz war hervorragend hergerichtet, die Versorgung der Schützen ließ, zumindest am Freitag, für solch ein großes Event bis zur Mittagszeit zu wünschen übrig. Für Manfred Kossens lief es dann nach Wettkampfbeginn sehr gut. Trotz Trainingsrückstands konnte er sich mit 609 Ringen behaupten und belegte Platz 25. Rainer Gerdts blieb gewohnt gelassen und gleichbleibend. 557 Ringe reichten für Platz 76. Deutlich unter seinen Möglichkeiten blieb Fredi Latzke, der mit seinem Klicker haderte. Mit 542 Ringen und Platz 82 ist Latzke nicht zufrieden. In der Masterklasse Rec. belegten sie als Mannschaft mit 1708 Ringen Platz 9. Auch Mascha Heins, die in der Damenklasse Rec. antrat, blieb geringfügig unter ihren gewohnten Ergebnissen. Sie erreichte mit 557 Ringen Platz 25. Erwähnenswert ist wieder einmal der mitgereiste Fanclub. Vielen Dank an euch.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:



Deutsche Meisterschaft 02.08. - 04.08.2019 in Berlin:

Für Mascha Heins, Fredi Latzke und Manfred Kossens reichte das Ergebnis der Landesmeisterschaft zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Berlin. Ferner gehen Latzke und Kossens gemeinsam mit Rainer Gerdts als Mannschaft gemeinsam ins Rennen. Die ebenfalls qualifizierte Elke Heins nimmt diesmal nicht teil. Am Freitag den 02.08. heißt es dann für alle unsere Teilnehmer "Alle ins Gold" am Maifeld am Berliner Olympiastadion, wo neben dem Bogensport noch weitere neun Randsportarten zeitgleich ihre Deutschen Meisterschaften austragen welches dieses Event zu einem besonderen Highlight werden lässt.

Wümme Zeitung:

 


Landesmeisterschaft Zeven 30.06.2019:

9 Teilnehmer stellte der SSV Tarmstedt  auf der diesjährigen Landesmeisterschaft an der insgesamt 182 Bogensportler in 25 Klassen teilnahmen . Dabei kamen für den SSV Tarmstedt, trotz der 31 Grad an der Schießlinie, gute Ergebnisse und Platzierungen heraus, die zum Teil auch zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft vom 02.08.-04.08.2019 reichen. Dieses soll in diesem Jahr ein Großereignis werden, da dort an diesem Wochenende viele "Randsportarten" ihre Deutschen Meisterschaften austragen werden.

Folgende Ergebnisse und Platzierungen wurden von unseren Teilnehmern erreicht:

Damen Master Rec.: Elke Heins, Platz 1 mit 606 Ringen

Damen Rec.: Mascha Heins, Platz 1 mit 573 Ringen, Simone Herd, Platz 3 mit 536 Ringen, Dorothee Peters, Platz 6 mit 425 Ringen

Mannschaft Damen Rec.: Simone Herd, Dorothee Peters und Mascha Heins, Platz 1 mit 1534 Ringen

Herren Rec. : Manuel Augner Platz 8 mit 576 Ringen

Rec. Master: Fredi Latzke, Platz 4 mit 602 Ringen, Manfred Kossens, Platz 5 mit 599 Ringen und Rainer Gerdts, Platz 14 mit 579 Ringen

Mannschaft Master Rec. : Fredi Latzke, Manfred Kossens und Rainer Gerdts,  Platz 2 mit 1780 Ringen

Master Blankbogen: Ralf Holsten, Platz 11 mit 437 Ringen

Ergebnisliste:

Zevener Zeitung 27.06.2019:

Wümme Zeitung 29.06.2019:

Zevener Zeitung 02.07.2019:

Wümme Zeitung 03.07.2019:

 


Bogenturnier Mühlentor 23.06.2019:

Fredi Latzke war in diesem Jahr der einzige Teilnehmer vom SSV Tarmstedt an diesem Turnier. Er nutzte nochmal die Gelegenheit zur Vorbereitung auf die am kommenden Wochenende statt findende Landesmeisterschaft in Zeven. 28 Grad im Schatten ließen alle Teilnehmer ins Schwitzen kommen, dennoch hatten alle ihren Spaß an dem hervorragend organisiertem Turnier.  586 Ringe in der Rec. Master Klasse reichten  Fredi für Platz drei.

Vereinsblatt:



Landesmeisterschaft Feldbogen 16.06.2019 in Bergen:

An der diesjährigen LM Feld nahmen Lorenz Warnken mit seinem Compoundbogen in der Juniorenklasse und Ralf Holsten mit dem Blankbogen in der Master Klasse teil. Beiden gelang der Sprung aufs Treppchen. Lorenz errang mit 254 Ringen die Bronzemedaille und Ralf bekam mit 241 Ringen ebenfalls die Bronzemedaille. 

Ergebnisse:

Vereinsblatt:


Para LM 01.06.2019 in Werlte:

Vier Teilnehmer- vier Medaillen, das war die Ausbeute auf der Para Landesmeisterschaft . Die insgesamt 36 Teilnehmer traten traten in 26 verschiedenen Klassen an.  Michael Simmat holte sich die Goldmedaille mit 559 Ringen in der Klasse Recurve Master AB, Elke Heins errang Gold in der Klasse Rec. Master/w. AB mit 576 Ringen. Ebenfalls Gold ging an  Siegfried Heise in der Rec. Seniorenkl. B mit 448 Ringen und Xaver Antons behauptete sich in der Seniorenkl. AB mit 564 Ringen und errang Bronze.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:


Bezirksmeisterschaft 26.05.2019 in Spaden:

Die BM wurde erneut mit dem Bezirk Bremerhaven zusammengelegt. Das Konzept hat sich seit einigen Jahren bewährt und macht auch immer wieder Spaß. Das Wetter machte den Schützen allerdings einen Strich durch die Rechnung. Während es in unseren heimischen Gefilden erst gegen Abend regnete, fing es schon auf der Hinfahrt nach Bremerhaven an zu regnen und das sollte auch den ganzen Tag über so bleiben. Dazu kamen noch Wind, der zeitweise etwas böig wurde, sodass nicht alle Teilnehmer mit ihrem Ergebnis zufrieden waren. Für ihre Gäste hatten sich die Spadener mächtig ins Zeug gelegt. Es gab,  wie immer,  reichlich zu essen und zu trinken, darum sind wir immer gerne zu Gast. Von den insgesamt 38 Teilnehmer aus dem Bezierk Elbe-Weser-Mündung erreichten wir 7x Gold, 5x Silber, 3x Bronze sowie 2x Gold in der Mannschaftswertung der Damen Rec. und Masters Rec. Klasse. Für wen das Ergebnis zur Landesmeisterschaft am 30.06.2019 in Zeven reicht, wird Mitte Juni bekannt gegeben.

Ergebnisse:

Vereinsblatt:



Bezirksmeisterschaft Feldbogen 19.05.2019 in Neuenwalde:

3 mal Gold hieß es für unsere 3 Teilnehmer  auf der Bezirksmeisterschaft Feldbogen. Mit dem Blankbogen errang Ralf Holsten Gold mit 237 Ringen in der Master Klasse. Gold ging auch an Mascha Heins, Damen Rec. mit 328 Ringen und Lorenz Warnken, Junioren Comp. mit 285 Ringen.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:

Norddeutscher Schütze:


Vereinsmeisterschaft Feldbogen 11.05.2019 in Berge:

Mit Mascha Heins, Ralf Holsten und Lorenz Warnken gab es bei der VM Feldbogen 3 Teilnehmer.

Ergebnisse:

 


Kreismeisterschaft 05.05.2019 in Tarmstedt:

Temperaturen um die 10 Grad waren nicht gerade eine ideale Voraussetzung für die Kreismeisterschaft. 22 Teilnehmer vom SSV Tarmstedt stellten sich diesen Bedingungen und brachten zum Teil recht gute Ergebnisse zustande, diese sind jedoch nicht entscheidend für die Zulassung zur Bezirksmeisterschaft.  Diese findet am 26.05.2019 in Bremerhaven-Spaden statt. Dort geht es dann um die Zulassung zur Landesmeisterschaft am 30.06.2019 in Zeven.

Ergebnisse:

Vereinsblatt:

                                                                                                Norddeutscher Schütze:


Australienrunde Adolphsdorf 28.04.2019:

Mit Mascha Heins, Rena Lindermann, Rainer Gerdts und Norbert Moderow startete der SSV Tarmstedt auf der diesjährigen Australienrunde. Dieses Turnier wird auf drei verschiedene Entfernungen ( 54 m, 45 m, 36 m) geschossen. Wegen der geringen Teilnehmerzahl von 20 Schützen wurden die Recurve- und die Compound Bogensportler als gemischte Klasse, d. h. von der Damen/Herrenklasse bis zur Seniorenklasse, zusammengelegt. Bei den Recurve Bogensportlern ging der erste Platz mit 828 Ringen an Andreas Kretzer von der BSG OHZ, gefolgt von Mascha Heins, 820 Ringe, Rainer Gerdts, 802 Ringe und Norbert Moderow mit 770 Ringen. Rena Lindermann errang Platz 14 mit 576 Ringen.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:


Vereinsmeisterschaft 27.04.2019 in Tarmstedt:

Die Vereinsmeisterschaft brachte keine Überraschungen hervor. Nach der Pause kam mehr Wind auf, das machte sich bei manchen Schützen auf die Ergebnisse im zweiten Durchgang bemerkbar. Ansonsten sind alle gut vorbereitet auf die Kreismeisterschaft, die am 05.05.2019 in Tarmstedt statt findet.

Ergebnisse: 



Saisonabschlussturnier SV "Tell" Scheps 31.03.2019:

Mathilda Schröder war die einzige Teilnehmerin des SSV Tarmstedt an diesem Turnier. Sie belegte mit 405 Ringen den zweiten Platz in der Schülerklasse C weiblich..

Vereinsblatt:



Tarmstedter Hallenbogenturnier 17.03.2019: 

Schon kurz nach Veröffentlichung des diesjährigen Termins unseres Hallenbogenturniers musste eine Warteliste eröffnet werden. Trotzdem waren am Turniermorgen kurzfristig Plätze frei. Die Grippewelle hatte um sich geschlagen und somit gingen 57 Teilnehmer aus 24 Vereinen an die Startlinie. Geschossen wurde  auf einer Distanz von 35 m in den Klasse mit dem Recurve -, Blank- und Compoundbogen. Bei den Herren Recurve siegte Fabian Stange  vom Team Archery Direkt mit 604 Ringen. Nicola Jacofskky vom Braker SV ließ mit 557 Ringen in der Recurve Klasse Damen Simone Herd von den Oldenburger Schützen (511 Ringe) und Melanie Kieselhorst vom Braker SV (498 Ringe) hinter sich.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:



Deutsche Meisterschaft Halle in Biberach 08.03. - 10.03.2019:

Antonia Viohl war auf dieser Deutschen Meisterschaft die einzige Teilnehmerin vom SSV Tarmstedt. Bereits am Mittwoch war sie in Begleitung in Biberach angereist damit sie sich noch ein paar Tage regenerieren konnte, schließlich ist Biberach mit rund 720 km nicht gerade um die Ecke. Auf ihrer ersten Deutschen Meisterschaft musste  sie  in der Rec. Juniorinnen Klasse w. gegen weitere 23 Teilnehmerinnen antreten. 242 Ringe im ersten Durchgang ließen die innere Anspannung erahnen. Im zweiten Durchgang konnte sie sich jedoch noch etwas steigern und Antonia belegte am Ende mit 501 Ringe Platz 22. 

Ergebnisse:

Vereinsblatt:

Wümme Zeitung:


DM Para Bogensport 02.03.2019 in Eschwege:

Mit Xaver Antons, Siegfried Heise und Elke Heins stellte der SSV Tarmstedt drei von 140 Teilnehmern in 36 Klassen, aufgeteilt in GdB,  auf der diesjährigen Para LM Halle. In der mit 19 Teilnehmern am stärkten besetzten Gruppe, Sen. Rec./AB , belegte Xaver Antons mit 501 Ringen den sechsten Platz. Siegfried Heise erreichte mit 425 Ringen in der Gruppe Rec. Sen.  B/AB  Platz zwei .

Elke Heins wurde mit 525 Ringen Deutsche Meisterin in der Klasse Rec. Master w/AB.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:


SSV Tarmstedt 2 steigt in die Landesverbandsliga auf:

Letztendlich wurde die gute Leistung des SSV Tarmstedt 2, die über die ganzen vier Wettkampftage gezeigt wurde, doch noch belohnt. Möglich gemacht hat es der Aufstieg der ersten Mannschaft  in die Regionalliga Nord. Durch den Aufstieg des BC Hagen a. T. W. aus der Regionalliga Nord in die zweite Bundesliga Nord und den Abstieg des Hamburger BSV, kam keine Mannschaft zurück in unsere Landesverbandsliga. Der 7. platzierte Deutsch Evern bleibt in der Regionalliga Nord, da es dort immer nur zwei Aufsteiger geben kann. Durch den Aufstieg von NJK Hannover und SSV Tarmstedt in die Regionalliga Nord sowie der Tatsache das in der Landesverbandsliga Platz sieben und acht immer absteigen, sind in der Landesverbandsliga drei Plätze frei geworden. Da der SSV Tarmstedt 2 ein besseres Matchpunkteverhältnis hat als der Zweitplatzierte Burg Gretesch aus der Landesliga West, steigt nun der SSV Tarmstedt in die Landesverbandsliga auf. 

Vereinsblatt:


Aufstiegskampf Regionalliga 16.02.2019 Mehrum/Hohenhameln:

Der SSV Tarmstedt ist nach zweijähriger Abstinenz zurück in der Regionalliga Nord. Sie kehren als zweit platzierte Mannschaft mit dem Tabellenführer NJK Hannover, die man schon aus Bundesliga- und Regionalligazeiten kennt, zurück. Die Hannoveraner waren es auch, die dem SSV Tarmstedt die einzige Niederlage gleich im ersten Match zufügten. Der Mitbewerber aus der Landesverbandsliga, TV Spaden, landete auf dem dritten Platz.

Ergebnisse

 

Wümme Zeitung 15.02.2019:

Wümme Zeitung 22.02.2019:

Vereinsblatt:

 

 



Landesliga Ost 09.02.2019 in Zeven:

Am letzten Wettkampftag verlor der SSV Tarmstedt 2 die Tabellenführung an den stark auftretenden TuS Zeven und damit auch die Möglichkeit auf einen eventuellen Aufstieg in die Landesverbandsliga. Dieses wäre aber allerdings nur möglich gewesen,  wenn die erste Mannschaft den Aufstiegskampf am 16.02.2019 für sich entscheiden kann. Nachdem am 3. Wettkampftag das Polster auf den Verfolger aus Zeven aufgebraucht war, konnte man sich heute auf spannende Matches freuen. Es lief auch gut für die Tarmstedter, die mit Rainer Gerdts, Michael Simmat, Lorenz Warncken, Lisa Poppe und Antonia Viohl antraten. Die ersten 5 Matches konnten zu Gunsten des SSV Tarmstedt entschieden werden. Im 6 Match traf man auf die stark auftretende Mannschaft vom BSG OHZ, die sich bis dahin nur dem TuS Zeven geschlagen geben musste, und verlor deutlich mit 6:0. Das führte dazu, das nun gegen Zeven zwingend ein Sieg her musste, um den ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Es war ein richtiges "Herzschlagfinale", das letztendlich für ein 5:5 reichte, jedoch nicht mehr für die Tabellenführung des SSV Tarmstedt 2. Über die 4 Wettkampftage gesehen lief es für die Tarmstedter jedoch hervorragend. Gratulation an den den TuS Zeven zum Aufstieg in die Landesverbandsliga. 

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Zevener Zeitung:

Norddeutscher Schütze:

 


Landesverbandsliga 03.02.2019 in Petersfehn:

Vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen reichten dem SSV Tarmstedt, die mit Manfred Kossens, Elke und Mascha Heins, Fredi Latzke und Thomas Pirch angereist waren, zum verteidigen des zweiten Tabellenplatzes.  Erster wurde hier der TV Spaden. Nun geht es für Spaden und Tarmstedt  in die Relegation zum Aufstieg in Regionalliga. Dieser Wettkampftag findet am 16.02.2019 in Hohenhameln/Mehrum statt.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

                                                                                            Norddeutscher Schütze:


Landesmeisterschaft 02.02.2019 in Bad Pyrmont:

Für den SSV Tarmstedt gingen Siegfried Heise und Xaver Antons an die Startlinie. In der Seniorenklasse B AB Rec. wurde Siegfried Heise mit 385 Ringen Landesmeister . Auch Xaver Antons konnte in seiner Klasse Senioren A AB  mit 492 Ringen die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Wümme Zeitung:


Landesmeisterschaft Halle 19.01./20.01.2019 in Bersenbrück:

8 Teilnehmer stellte der SSV Tarmstedt auf der Hallenbogen Landesmeisterschaft in Bersenbrück. Hier wurden wieder einmal gute bis sehr gute Ergebnisse geschossen. Mit Antonia Viohl stellt der SSV Tarmstedt die Landesmeisterin in der Klasse Junioren Rec. weiblich, Mascha Heins führte in der Qualirunde mit 552 Ringen die Tabelle an, musste sich aber im Finale Jutta Pepperl vom TV Spaden geschlagen geben und errang Silber. Ebenso ging die Silbermedaille an Elke Heins in der Klasse Master Rec. Weibl. mit 535 Ringen. Lorenz Warnken erkämpfte sich mit 511 Ringen die Bronzemedaille in der Klasse Rec. Junioren. Ebenfalls Bronze mit 1579 Ringen ging an die Mannschaft Master Rec. mit Fredi Latzke, Manfred Kossens und Rainer Gerdts. In der Einzelwertung erreichte Fredi mit 535 Ringen Platz 5, Manfred mit 529 Ringen Platz 12 und Rainer mit 515 Ringen Platz 18. In der Herrenklasse Rec. lag Lüder Mohrmann mit 559 Ringen in der Qualirunde noch auf Platz 3. Er unterlag jedoch nach der ersten Finalrunde Adriano Heuer vom SV Bassum 1848 und belegt am Ende Platz 7.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Zevener Zeitung:

Norddeutscher Schütze:

Norddeutscher Schütze:



Landesverbandsliga 12.01.2019 in Blumenthal:

4 Siege, 2 Niederlagen und ein Unentschieden gegen die BSG OHZ war die Bilanz am 3. Wettkampftag vom SSV Tarmstedt.  Nur der TV Spaden konnte alle 7 Matches für sich entscheiden und ist damit sicher in der Relegation zum Regionalliga Aufstiegskampf. Da der SSV Tarmstedt als Tabellenzweiter noch 6 Punkte Vorsprung hat gegenüber der Konkurrenz  BSG OHZ, müssen am letzten Wettkampftag noch 3 Siege und zumindest ein Unentschieden gegen die BSG OHZ her um als Tabellenzweiter am Aufstiegskampf für die Regionalliga Nord teilzunehmen.

 

Ergebnisse:

Wümme Zeitung 11.01.2019

Wümme Zeitung 15.01.2019:

Norddeutscher Schütze:


Landesliga Ost 12.01.2019 in Blumenthal:

Als Tabellenführer ging die 2. Mannschaft des SSV Tarmstedt an die Startlinie. Bis zur Pause wurden die ersten 4. Matches gewonnen. Nach der Pause wurde noch ein Siege gegen den Hagener SV eingefahren. Im sechsten Match fuhr man die erste Niederlage gegen die BSG OHZ ein . Spannend wurde es im siebten Match gegen den Verfolger TuS Zeven, nachdem man einen 4:0 Rückstand auf  4:4 ausgleichen konnte. Die 6:4 Niederlage besiegelte der letzte Pfeil, der auf Grund der großen Nervosität neben der Auflage landete. Der letzte Durchgang der Landesliga Ost  findet am 09.02.2019 in Zeven statt.

 

Ergebnisse:

Vereinsblatt:

Wümme Zeitung:

Norddeutscher Schütze: