Schülercup Bogen in Bassum:

Finn Klee, Jan-Ole Andree und Matilda Schröter reisten zum letzten Wettkampftag des Schüler Cups nach Bassum. Diese Veranstaltung wurde vom NWDSB eigens für den Nachwuchs auf die Beine gestellt. In der SchülerklasseB feierten unsere Teilnehmer einen großen Erfolg. Jan-Ole setzte sich mit seinem Recurve Bogen mit 1047 Ringen auf Platz 1, gefolgt von seinem Vereinskamerad Finn Klee , der mit 1041 Ringen den zweiten Platz belegte. Matilda Schröter gelang  in der Schülerklasse B/w. ebenfalls der Sprung aufs Podest. Sie belegte den dritten Platz.

Vereinsblatt:


30 m Turnier Vegesack 13.09.2020:

Wie in der Vorwoche unsere Jugendlichen, fieberten auch die Erwachsenen des SSV Tarmstedt ihrem ersten Turnier seit Ausbruch der Pandemie entgegen. Zu Anfang des Turniers war es für unsere Teilnehmer Norbert Moderow, Jens Niemeyer, Finn Klee sowie Elke und Mascha Heins noch etwas frisch von den Temperaturen her, dieses gab sich jedoch im Laufe des Tages, so das man bei Sonnenschein und einer Brise Wind  startete. Mascha Heins nahm erstmalig mit ihrem Compoundbogen an einem Wettbewerb teil. Den Teilnehmern  merkte man jedoch die fehlende Wettkampfteilnahme aus dem letzten Halbjahr an.  Trotzdem brachten alle ein gutes Ergebnis zu Stande  und alle Teilnehmer des SSV Tarmstedt belegten in ihrer jeweiligen Klasse den ersten Platz. Folgende Ergebnisse gab es für Finn Klee, Schülerkl./m.  590 Ringe, Elke Heins, Damen Rec., 656 Ringe, Norbert Moderow, Master Rec., 631 Ringe, Jens Niemeyer, Herren Compound, 678 Ringe, Mascha Heins, Damen Compound 548 Ringe.

Ergebnisse:

Vereinsblatt:

Wümme Zeitung:

 


Bogenscheten för Jungs un Deerns 06.09.2020 in Adolphsdorf:

Nach langer, Corona bedingter Abstinenz, gab es endlich wieder eine Bogenturnierveranstaltung . Unter Hygieneauflagen starteten 24 Teilnehmer, die zahlreiche Zuschauer mitbrachten, in den Jugend- und Schülerklasse.

Für den SSV Tarmstedt gingen, unter den wachsamen Augen von Betreuer Norbert Moderow , Fabian Ehlers und Jan-Ole Klee an die Startlinie. Während Jan-Ole schon ein "alter Hase" auf Turnierveranstaltungen ist, war es für Fabian sein erstes Turnier, dem er etwas aufgeregt entgegen fieberte. In der Schülerklasse A belegte Fabian in der Halbzeit mit 228 Ringen den vierten Platz. Nach der Pause konnte er sich noch ein bisschen steigern und legte 239 Ringe nach. Dieses Ergebnis reichte am Ende in der Gesamtwertung  für Platz Vier. Jan -Ole startete in der Schülerklasse B und lag bereits in der Pause mit 308 Ringen auf Platz 2. Auch er konnte sein Ergebnis nach der Pause nochmals auf 327 Ringe steigern  und behielt bis zum Schluss Platz Zwei.

Vereinsblatt:



Schüler-Cup Bogen:

Unter Einhaltung der Hygieneregeln  konnte der Schüler Cup in der Bogendisziplin  ausgetragen werden Dieser wird erstmalig ausgetragen und findet in 3 Durchgängen statt. Für den SSV Tarmstedt gingen in der Schülerklasse B Finn Klee, Jan-Ole Andree und Mathilda Schröter an den Start und lieferten sehr gute Ergebnisse auf die 18 m entfernte Scheibe ab. ie nächsten Durchgänge finden am 19.09. und 10.10.2020 statt.

Vereinsblatt:

 


Trainingsstart gelungen:

Corona legte den Schießbetrieb viele Wochen lahm. Um so erfreulicher war die Nachricht das es unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zunächst in kleinen Trainingsgruppen, zwischenzeitlich wieder regulär an den Trainingstagen trainiert werden kann. Sabrina Dirks, Elke und Mascha Heins, Ralf Holsten und Jens Niemeyer nutzten zudem  auch die Möglichkeit in die Feld- und Waldrunde zu schnuppern und nahmen das als willkommene Abwechslung.

Vereinsblatt 12.08.2020:


Deutsche Meisterschaft Para 07.03.-08.03.2020 in Leverkusen:

Siegfried Heise war der einzige Teilnehmer der DM Para. In der mit 5 Teilnehmern besetzten SeniorenklasseB/AB setzte er sich mit 463 Ringen gegen seine Konkurrenten durch und brachte den Titel des Deutschen Meisters mit nach Hause.

Ergebnisse:

Vereinsblatt:

Wümme-Zeitung:


Landesverbandsliga am 02.02.2020 in Petersfehn:

Am letzten Wettkampftag  der Landesverbandslliga reisten Rainer Gerdts, Lisa Poppe, Rena Lindermann und Lorenz Warncken nach Petersfehn. Auch hier war der Wunsch nach Klassenerhalt da, zumal die Mannschaft in dieser Saison mit vielen Ausfällen zu kämpfen hatte. Ausgangspunkt für unsere zweite Mannschaft war der sechste Tabellenplatz, der gehalten werden musste. Dies gelang  auch, obwohl ihnen  nur einen Sieg gegen den Braker SV und ein Unentschieden gegen den  Auricher SV zu Buche schlugen. Das lag daran, das der achtplatzierte  Braker SV wieder ein rabenschwarzen Tag hatte und nicht einen Sieg für sich verbuchen konnte und auch dem siebtplazierten Auricher SV lediglich nur ein Sieg und  zwei Unentschieden gelang. Somit beenden wir die Landesverbandsligasaison mit dem sechsten Platz. In die Relegation zum Aufstieg in die Regionalliga Nord muss der SSC Artland.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:


Para Landesmeisterschaft 01.02.2020 in Norden:

Siegfried Heise war der einzige Teilnehmer für den SSV Tarmstedt an der Para LM in Norden. Elke Heins musste kurzfristig  aus Krankheitsgründen absagen.  Dennoch hat sich für Heise die Anreise gelohnt. Mit 432 Ringen verwies er seinen einzigen Konkurrenten  in der Rec. Senior B / AB Klasse,  Heiko Fleck (331 Ringe)  vom TSV Lesumstotel auf den zweiten Platz und bringt den Landesmeistertitel mit nach Hause.

Ergebnisse:


Vierter und letzter Wettkampftag Regionalliga Nord in Bassum 01.02.2020:

Am letzten Wettkampftag in der Regionalliga Nord machten sich Norbert Moderow, Mascha Heins, Fredi Latzke, Manuel Augner und Thomas Pirch auf den Weg nach Bassum. Klassenerhalt war das am Saisonanfang vorgegebene Ziel und die Voraussetzungen waren dafür gegeben. Bis zur Pause lief es relativ gut für den SSV.  Ein Unentschieden, zwei Siege und eine Niederlage standen bis dahin auf dem Zettel. Das hieß in der Pause Platz drei. Nach der Pause  war bei unseren Schützen die Konzentration in den entscheidenden Momenten leider weg. So vergab man jeweils eine  4:0 Führung gegen den Tabellenführer  BSC Nordheide 1 und Mitaufsteiger NJK Hannover . Auch die Partie gegen den SV Bassum ging mit 3:7 verloren. Wir beenden die Ligasaison in der Regionalliga Nord mit dem fünften Platz. Aufsteiger in die zweite Bundesliga ist  BSC Nordheide, Absteiger ist die SG Norderstedt 2. Bedauerlicherweise  hat der zweit platzierte Bassumer SV seine Teilnahme am Liga geschehen wegen Personalmangel zurückgezogen, d.h. der siebt platzierte SV Hunteburg verbleibt in der Regionalliga Nord.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:


Landesmeisterschaft in Bersenbrück 18.01./19.01.2020:

Sieben Teilnehmer des SSV Tarmstedt tummelten sich am Wochenende auf der Landesmeisterschaft in Bersenbrück. Mascha Heins und Manfred Kossens sagten ihre Teilnahme aus  gesundheitlichen Gründen ab. Für den erkrankten Kossens sprang Michael Simmat in die Bresche, somit konnte die Mannschaft Masterklasse Rec. in die Wertung mit aufgenommen werden.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Jan-Ole Andre, Schüler B Rec., 405 Ringe, Platz 7

Ralf Holsten, Master Blankbogen, 458 Ringe, Platz 13

Lorenz Warnken, Junioren Rec., 502 Ringe, Platz 3

Elke Heins, Damen Rec., 517 Ringe, Platz 6 in der Qualirunde, nach der Final Runde Platz 2 

Fredi Latzke, Master Rec. 538 Ringe, Platz 4

       Ergebnisse:                                                                                                                         Norbert Moderow,Master Rec.,  532 Ringe, Platz 10

      Vereinsblatt:          Wümme Zeitung-Mein Verein:

      Wümme Zeitung:                                                                                                               Michael Simmat, Master Rec., 466 Ringe, Platz 24

                                                                                                                                                        Mannschaft Master Rec. mit Latzke, Moderow und Simmat 1536                                                                                                                                                                Ringe, Platz 3.

 


Am 18.01. und 19.01.2020 findet in Bersenbrück die Landesverbandsmeisterschaft Bogen Halle statt. Für den SSV Tarmstedt treten in der Damenklasse/Recurve  Elke und Mascha Heins, Master Recurve Fredi Latzke, Norbert Moderow und Manfred Kossens, Lorenz Warnken in der Jugendklasse Recurve sowie Jan-Ole Andre in der Schülerklasse Recurve an. Ebenfalls ist Ralf Holsten mit seinem Blankbogen in der Masterklasse vertreten. Hier wird sich dann entscheiden wer das Ticket für die Deutsche Meisterschaft am 14.03. und 15.03.2020 in Hof lösen kann.

Vereinsblatt:


Regionalliga Nord 3. Wettkampftag 12.01.2020 in Tarmstedt:

Der SSV Tarmstedt trat mit den Schützen Manuel Augner, Fredi Latzke und Norbert Moderow an. Aus gesundheitlichen Gründen stand Mascha Heins nur als Reserve zur Verfügung, auf Manfred Kossens und Thomas Pirch musste man ganz verzichten. Augner, Latzke und Moderow erwischten eine guten Start gegen den SV Querum 2. Diese konnten mit 6:0 geschlagen werden. Auch der SV Bassum kassierte mit 7:1 eine Niederlage. Gegen den Mitaufsteiger NJK Hannover und Tabellenführer BSC Nordheide wurden dann allerdings die ersten Niederlagen (6:2 und 6:0) kassiert., so das die darauffolgende Pause ganz gelegen kam. Die drei darauffolgenden Matches gegen SG Norderstedt (6:2), SV Hunteburg (6:4) und SV Deutsch-Evern (6:2) wurden allesamt gewonnen. Mit den fünf Siegen und zwei Niederlagen konnte sich der SSV Tarmstedt um einen Platz verbessern und steht jetzt auf dem vierten Tabellenplatz. Der letzte Durchgang findet am 01.02.2020 in Bassum statt.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Zevener Zeitung:


Landesverbandsliga 11.01.2020 in Blumenthal: 

Der SSV Tarmstedt 2 reiste mit Lisa Poppe, Rena Lindermann, Lorenz Warncken und Mannschaftsführer Rainer Gerdts nach Blumenthal. Verzichten musste man auf Michael Simmat und Leon Schnackenberg. Um den Abstiegsrängen zu entkommen mussten  die Tarmstedter heute ein bisschen Gas geben und ein bisschen auf den einen oder anderen Ausrutscher der Gegner hoffen. Die ersten beiden Matches gegen SV  Petersfehn und SSC Artland gingen deutlich mit 6:0 verloren. Im dritten Match gegen den TuS Zeven konnte allerdings der erste Sieg mit 6:2 eingefahren werden, während das  vierte Match gegen die BSG OHZ wieder deutlich mit 6:0 verloren ging.  Nach der Pause konnte noch ein Sieg gegen den Braker SV (6:2) eingefahren werden. Die Matches gegen den TV Spaden (7:1) und Auricher SV (7:1) gingen verloren. Trotzdem konnte sich der SSV Tarmstedt 2 mit nur 2 Siegen  von Platz 7 auf Platz 6 verbessern.  Tabellenletzter ist jetzt der SV Brake , die einen rabenschwarzen Tag erwischten und in allen Matches Niederlagen kassiert  haben.

Ergebnisse:

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt:

 



Vegesacker Hallenturnier 04.01. und 05.01.2020:

Gleich das erste Wochenende im neuen Jahr startete mit dem Vegesacker Hallenturnier. Der erste Starttermin am Samstag morgen der Schüler- und Jugendklassen. In der Klasse Schüler B/Rec. belegte Jan Ole Andre Platz 2 mit 411 Ringen, gefolgt von Otto Schmolke , Platz 3 mit 364 Ringen, Gold errang Nele Dirks in der Schülerklasse B/W ec. mit 448 Ringen, Mathilda Schröter fand sich mit 341 auf Platz 3 wieder. In der Schülerklasse B/Blankbogen ging der 2 Platz an Fin Klee mit 327 Ringen und der 3. Platz an Jonte Dirks mit 287 Ringen. Der Nachmittag durften dann die Junioren bis Senioren ran. Hier errang Rainer Dirks mit seinem Recurvebogen  mit 445 Ringen Platz 1 in der Herrenklasse., Elke Heins in der Damenklasse  Platz 2 mit  529 Ringen und Ralf Holsten mit seinem Blankbogen Platz 5 mit  451 Ringen. Am Sonntag Vormittag sowie am Nachmittag starteten Elke  und Mascha Heins . Hier ging in beiden Durchgängen der Sieg an Mascha Heins mit 541 und 543 Ringen. Elke Heins belegte Platz 2 mit 504 und 507 Ringen.

Wümme Zeitung:

Vereinsblatt: