Leitlinien zur Benutzung unserer Schießsportanlage in Coronazeiten

 

Liebe Schützenschwestern liebe Schützenbrüder,

 

wie den meisten von euch bekannt ist, ist unsere Sportanlage seit dem 16.05.20 wieder eingeschränkt im Betrieb.

Heute hat die Landesregierung Niedersachsen, den nächsten Schritt zur Rückkehr im Sport veröffentlicht. 

Das bedeutet für uns, dass wir ab dem 25.05.20 unter Einschränkungen unsere Raumschießstände wieder nutzen dürfen.

Was bedeutet eingeschränkt?  

  • Sport (Schießsport) darf nur unter Einhaltung des Mindestabstands von 2m stattfinden, ein Hygienekonzept ist zu erstellen und bekannt zu machen!

Für uns bedeutet das!

  • Alle Schießanlagen sind wieder eingeschränkt freigegeben.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich, damit wir die Stände entsprechend planen können und Ansammlungen vermeiden können.
  • Die Anmeldung findet elektronisch statt, den entsprechenden Link findet ihr weiter unten.

50m/100m = 4 Bahnen verfügbar

25m           = 4 Stände verfügbar 

10m           = 3 Stände verfügbar 

 

Wir werden deshalb, für die Übergangszeit an drei Tagen in der Woche ein Training anbieten.

 

jeden Dienstag                               19:00 Uhr – 21 Uhr  (25m Stand GK/KK und 50m Bahn bis Kaliber .22lr und 10m Bahn)

jeden Donnerstag                           19:00 Uhr – 21 Uhr  (25m Bahn GK/KK )

jeden 3 Samstag im Monat             10:00 Uhr – 12 Uhr  ( 50m und 100m Bahn inklusive Großkaliber) 

jeden 1 Sonntag im Monat             10:00 Uhr – 12 Uhr  (25m Bahn GK/KK bei Bedarf auch 50m Bahnen bis 22.lr)

 

 

Der Aufenthalt im Schützenhaus ist nur zum Training gestattet! Es findet kein Ausschank von Getränken oder Speisen statt! 

 

Ablauf:

  • Die Schießzeit inklusive des Auf- und Abbaus ist pro Schützen/innen auf 45 min begrenzt.
  • Die Aufsichten werden für die Übergangszeit vom Verein gestellt bzw. individuell mit den qualifizierten Personen abgestimmt.
  • Die Schützen/innen haben sich vorab anzumelden. Bei Problemen mit der Anmeldung, bitte Rückmeldung an Kontakt Standreservierung.
    • Startzeiten können nach euren Wünschen ausgewählt werden.
    • Prioritäten werden von uns beachtet, bitte verhaltet euch kollegial und bucht die Stände nicht auf Wochen im voraus.
    • Die Sportleitung behält sich das Recht auf Korrektur der Standbelegung vor!
  • Das Schützenhaus wird erst durch Anweisung des Aufsichtshabenden betreten.
  • Beim Betreten der Anlage müssen sich die Schützen/innen die Hände desinfizieren und sich in die Anwesenheitsliste eintragen.
  • Der Stand ist unmittelbar einzunehmen. Es ist auf ausreichend Abstand (2m) zu den anderen Schützen/innen zu achten.
  • Nach dem Training ist das Schützenhaus umgehend zu verlassen, beim Verlassen in der Anwesenheitsliste die „Abfahrtszeit“ eintragen und die Hände desinfizieren.

 

Bitte entschuldigt diese strenge Vorgehensweise, jedoch sind dies die Maßnahmen, die uns einerseits vorgeschrieben werden und mit denen wir andererseits zur Eindämmung der Pandemie beitragen können.